Stellenausschreibung

AZ: PA 03-5230 33850 hü-bü   (bitte unbedingt angeben)


Das Bischöfliche Ordinariat Erfurt stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt, gern zum 1. Februar 2019 und zunächst befristet bis zum 31.12.2018 eine/n teilbeschäftigte/n (20 h/W)

Projektkoordinator/in
für das Modellprojekt
zur Förderung sozialer Kompetenzen von Grundschüler/inne/n

ein. Das Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg in Dingelstädt ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und bietet seit mehr als 20 Jahren bedarfsgerechte, generationsübergreifende Angebote der Familienbildung und Familienbegleitung an. Die Förderung des Sozialverhaltens und der Konfliktfähigkeit gehören ebenfalls zum Angebotsspektrum des Zentrums, welches unter anderem in Form von Projekttagen an Grundschulen umgesetzt wird. Auf der Grundlage der „Gewaltfreien Kommunikation" nach Marshall Rosenberg wurde das Konzept „Giraffia" entwickelt und mehrfach erprobt.

Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Vorbereitung, Umsetzung und Nachbereitung von 2 Projektvormittagen pro Woche an Grundschulen im Landkreis Eichsfeld; die Umsetzung geschieht im 2-er Team
  • Selbstständige Koordination der Termine sowie der Vor- und Nachgespräche mit den Lehrer/inne/n
  • Evaluation und Weiterentwicklung des Konzeptes

Wir erwarten:

  • einen Fachhochschulabschluss in einem der folgenden Bereiche: Sozialpädagogik, Pädagogik oder Erziehungswissenschaften (nach Fachkräftegebot keine LehrerInnen)
  • achtsamer Umgang und Freude an der Arbeit mit Grundschüler/innen und Lehrern/innen
  • eine situationsorientierte und konstruktive Arbeitsweise
  • Kenntnisse über die „Gewaltfreie Kommunikation" und regionale soziale Netzwerke sind wünschenswert
  • eine Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche

Sie erwartet:
  • eine Anstellung und Vergütung mit sozialen Leistungen sowie einer Zusatzversorgung nach der Kirchlichen Dienstvertragsordnung (DVO) des Bistums Erfurt in Anlehnung an den TVöD
  • eine Einarbeitungszeit und eine wohlwollende Zusammenarbeit in einem erfahrenen Team
  • ein erprobtes Konzept zur Förderung der sozialen Kompetenzen von Grundschüler/inne/n
  • eine Fahrtkostenerstattung vom Dienstort zum Einsatzort

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen, bestehend aus Lebenslauf, Zeugnissen, Tätigkeitsnachweisen und ggf. einem pfarramtlichen Zeugnis richten Sie bitte umgehend, spätestens bis zum

11. Januar 2019

an das Bischöfliche Ordinariat, Personalverwaltung, Postfach 80 06 62, 99032 Erfurt oder

per E-Mail: Personalverwaltung@Bistum-Erfurt.de, Tel.: 0361 6572-110.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an: Frau Schröter 036075 / 690072,  E-Mail: leitung@kerbscher-berg.de


Mit der Eingabe Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchfüh-rung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann von Ihnen jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der oben genannten Stelle schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung unter Umständen dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann. Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß § 15 Gesetz über den kirchlichen Datenschutz (KDG) entnehmen Sie bitte dem Hinweisblatt „Datenschutzhinweise für Bewerber/innen“ auf unserer Homepage unter https://www.bistum-erfurt.de/bistum_erfurt/im_bistum_erfurt_arbeiten/stellenangebote, das wir Ihnen auf Anfrage auch in Papierform zur Verfügung stellen.


Erfurt, 28.12.2018                            Domkapitular Christoph Hübenthal, Personalreferent